Spielplatz Resedenweg - Offenburg

Der Quartiersspielplatz am Resedenweg in Offenburg-Hildboltsweier ist geprägt durch drei große Platanen, die in gleichem Abstand zueinander die Fläche beschützen. So entstand die Idee, für den neuen Spielplatz einen weiteren Baum in Form eines alten Baumstumpfes hinzuzufügen. Der Spielstamm ist ein Bauwerk aus 5 bis 8 Meter hohen Robinienstämmen, einer teilweisen Verbretterung mit verschiedenen Anbauteilen sowie einem Innenleben aus Seilen, Netzen, Ästen und Holzplateaus, die es zu erklimmen gilt. Der „hohle Baumstamm“ bietet viele Spielmöglichkeiten und Bewegungsabläufe nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Durch Höhe, Form und Farbe wird der Kletterturm zum identitätsstiftenden Bauwerk, das den Treffpunkt im Quartier markiert. Hierzu laden Tische und Bänke, eine Boulefläche und zwei Trampoline auf einer großzügigen wassergebundenen Decke ein.

Bauherr: Stadt Offenburg
Zusammenarbeit: KuKuk GmbH
Bauzeitraum: 2013-2014
Bausumme: ca. 90.000 Euro
Baufläche: 1.000 m²